Zugriff verweigert? So können Sie einen neuen WordPress Administrator anlegen

Irgendwie ist es passiert: Versehentlich wurden die Benutzerrechte Ihres Administrators verändert. Damit sind Sie aus der Verwaltung Ihrer Seite ausgeschlossen. Das ist natürlich schlecht und sollte schnellstmöglich behoben werden. Die WordPress-Helden zeigen Ihnen, wie Sie über Ihre WordPress Database einen neuen Administrator anlegen können. Damit Sie schon bald wieder Zugang zu allen Funktionen Ihrer Webseite erhalten.

Möglicherweise war es auch gar kein interner Fehler. Möglicherweise wurde Ihre Seite gehackt. Hat nun eine unbefugte Person die Zugangsdaten Ihres WordPress Admins geändert, haben Sie keinen Einfluss mehr auf die Steuerung Ihrer eigenen Seite. Das Anlegen eines neuen WordPress Administrators ist eine gute Lösung, damit Sie sich wieder Zugang verschaffen können.

Einen neuen WordPress Administrator anlegen mit phpAdmin

  1. Definieren Sie neue Zugangsdaten. Dazu gehören eine neue Administrator ID, ein Benutzername und ein sicheres Passwort.
  2. Melden Sie sich in Ihren phpMyAdmin Konto an.
  3. Wählen Sie wp_users in der linken Spalte aus und klicken dann auf den Reiter Insert.
  4. Füllen Sie die Felder mit den nachfolgenden Daten aus und klicken Sie im Anschluss auf ‚Go‘:
    ID (neue Administrator ID),
    user_login (Benutzername),
    user_pass (Passwort),
    user_nicename (Spitzname, Kürzel),
    user_email (Ihre Emailadresse),
    user_url (Domain URL)
    user_registered (Datum)
    user_status (auf ‚0‘ setzen)
    display_name (angezeigter Name, kann mit dem nicename identisch sein)
  5. Wechseln Sie jetzt zu wp_usermeta in der linken Spalte und wählen Sie hier ebenfalls den Reiter Insert. Auch an dieser Stelle müssen einige neue Daten eingepflegt werden:
    unmeta_id (wird automatisch ausgefüllt)
    user_id (neue Administrator ID)
    meta_key (wp_capabilities)
    meta_value ( a:1:{s:13:”administrator”;s:1:”1″;})
  6. Mit einem erneuten Klick auf Insert fügen Sie eine weitere Reihe mit den folgenden Informationen ein. Klicken Sie anschließend auf ‚Go‘.
    unmeta_id (wird automatisch ausgefüllt)
    user_id (neue ID-Nummer, wie in wp_users)
    meta_key (wp_user_level)
    meta_value (10)

Jetzt können Sie den neuen Benutzernamen und Passwort nutzen, um sich wieder in Ihr Backend einzuloggen. Unter der Option Benutzer können Sie die Angaben wie gewohnt editieren und den neuen Benutzer verfeinern. Nutzen Sie auch die Gelegenheit, sich um den veränderten, beziehungsweise gehackten Administrator kümmern.

Kleiner Tipp von den WordPress-Helden: Wenn Ihre Seite Opfer eines Hacker-Angriffes wurde, sollten Sie unbedingt die Daten Ihres gehackten Admins ändern. Damit verhindern Sie ein erneutes Einloggen mit den gehackten Daten. Damit der Benutzer nicht wieder Ziel von Angriffen wird, können Sie auch hier einige Security-Upgrades vornehmen. Weisen Sie ihm einen neuen Benutzernamen zu, generieren Sie ein sicheres Passwort und ändern Sie die WordPress Admin ID.

Auch Sie haben die Administrator-Rechte für Ihre Domain verloren und suchen nach einer Lösung? Sie trauen es sich aber nicht zu, in Ihrer WordPress Database Veränderungen vorzunehmen und einen neuen Administrator anzulegen? Ihre Seite wurde gehackt und Sie möchten nicht nur die Hoheit über Ihre Domain zurückerlangen, sondern auch mögliche Sicherheitslücken schließen, um zukünftige Angriffe zu vereiteln? Kontaktieren Sie die Kölner WordPress-Helden, wir erstellen Ihnen ein individuelles, unverbindliches Angebot!